Detox Fit

16,95

  • Schadstoffausleiter
  • Wirkt der Ansammlung von Schadstoffen entgegen
  • Fördert Entgiftung
Kategorien: ,

Description

  • 60 Kapseln

Detox Fit kann die natürliche Fähigkeit des Körpers, Schadstoffe auszuleiten, fördern.

Müde, blass, angespannt und schlapp? Das Gewicht steigt? Dann ist es allerhöchste Zeit für eine Reinigung von innen, damit Energie und Form zurückkehren.
Alles, was der Körper nicht über die üblichen Organe ausscheiden kann, lagert er ein. Angefangen von sauren Stoffwechsel-Endprodukten, die der Körper selbst produziert, über Medikamente bis hin zu Umweltgiften wird alles im Fett- bzw. Bindegewebe deponiert.

Wenn wir täglich nur ein Gramm abspeichern, das wir nicht ausscheiden können, dann sind das pro Jahr 365 Gramm, in 10 Jahren 3,65 Kilo und in 50 bis 60 Jahren 22 Kilo. Fettlösliche Schadstoffe lagern sich im Fettgewebe ein und häufen sich im Laufe der Jahre zu immer größeren Mengen an. Sind unterschiedliche Schadstoffe gleichzeitig vorhanden, kann es sogar zu Wechselwirkungen und Synergien kommen.
Gelingt es, die eingelagerten Schadstoffe aus dem Körper zu transportieren, stellt dies für den Körper eine große Erleichterung dar.
Detox Fit kann die natürliche Fähigkeit des Körpers, Schadstoffe auszuleiten, fördern. Zudem werden die Entgiftungsorgane Leber, Galle, Niere, Darm, Haut, Lymphsystem und Lunge gereinigt, gepflegt und entlastet.
Sie fühlen sich besser, der Stoffwechsel kommt wieder in Schwung, Bindegewebe und die Konturen sehen straffer, die Haut frischer aus.

Pflanzenextrakte, die den Körper entschlacken

Mariendistel-Extrakt hilft, die Stoffwechselfunktionen der Leber zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Das enthaltene Silymarin schützt die Leberzellen, so dass schädliche Stoffe nicht eindringen können. Es fördert die Entgiftungs- und Regenerationsfähigkeit der Leber sowie den Aufbau neuer, gesunder Leberzellen.
Wissenschaftliche Studien belegen, dass Artischocke die Leberzellen vor der Schädigung durch freie Radikale schützen kann. Außerdem regt sie den Gallenfluss an.
Curcuma enthält unter anderem das als leberschützendes Antioxidans geltende Curcumin.

Klettenwurzel soll der Anhäufung von Schwermetallen im Körper entgegenwirken können.

Die Brennnessel ist als blutreinigende Pflanze bekannt. Sie hat eine den gesamten Stoffwechsel anregende und entschlackende Wirkung.

Spirulina ist ein wirksamer Chelatbildner, der Gifte wie Quecksilber und radioaktive Substanzen aus dem Körper lösen kann. Chlorella eignet sich hervorragend zum Binden und Ausleiten dieser giftigen Metalle.

Selen, Alpha-Liponsäure und N-Acetylcystein

Selen bindet Umweltschadstoffe. Es ist in der Lage, den Körper vor schädigenden Schwermetallen zu schützen. Selen geht mit Schwermetallen wie Quecksilber, Blei und Cadmium einen schwerlöslichen inaktiven Selenit-Komplex ein, und macht diese dadurch ungiftig. Vor allem die Leberzellen werden durch das Spurenelement vor diesen Giften geschützt.

Alpha-Liponsäure ist in der Lage mit Schwermetallen wie Blei, Arsen, Quecksilber, Nickel und Cadmium chemische Verbindungen einzugehen, die vom Körper ausgeschieden werden können.

N-Acetylcystein fördert die körpereigene Bildung des reduzierten Glutathions. Glutathion dient dazu, die Leber zu unterstützen und vor freien Radikalen zu schützen.

  • Monats-Kur
  • ohne Magnesiumstearat und Siliciumdioxid

Quelle: www.fairvital.com